HOMELichtschachtabdeckung
ZUVERLÄSSIG SCHUTZ VOR LAUB, SCHMUTZ, INSEKTEN & CO

Lichtschachtabdeckungen

Die Schwachstelle des Hauses: Der Lichtschacht.

Die Reinigung von Lichtschächten ist alles andere als eine angenehme Arbeit. Wäre es nicht schön, wenn Blätter und grobe Verschmutzungen im Lichtschacht von vornherein vermieden werden könnten? Von Tieren ganz zu schweigen…

MHZ Lichtschachtabdeckungen: Vorteile auf einen Blick

Lichtschachtabdeckungen aus dem Gardinen Vetter Insektenschutzsortiment schützen Ihre Kellerschächte zuverlässig vor Laub und unliebsamen Eindringlingen. Sie werden einfach auf den vorhandenen Gitterrost gelegt oder anstelle des alten eingelegt. Durch das robuste Edelstahlgewebe ist der Lichtschacht dauerhaft geschützt, trittfest und witterungsbeständig.

Lichtschachtabdeckung LISA

Die Lichtschachtabdeckung LiSA wird auf dem vorhandenen Gitterrost montiert. Sie schützt vor Laub, Schmutz, Spinnen und Mäusen. Lichtschächte werden lückenlos abgedeckt, egal ob bei Kunststoff, Beton, rechtwinklig oder schräg. Auch ein direkter Fasadenanschluss ist kein Problem.

Das Gewebe der rutsch- und trittsicheren Lichtschachtabdeckung LISA besteht standardisiert aus V2A-Edelstahl.

Die Vorteile auf einen Blick:

Lichtschachtabdeckung ELSA

Der perfekte Gitterrostersatz mit integriertem Insekten- und Laubschutz. Die Lichtschachtabdeckung ELSA von Gardinen Vetter ist die hochbelastbare, ebenerdige und flächenbündige Alternative für Ihren vorhandenen Gitterrost.

ELSA wird als Komplettelement inklusive GFK-Gitterrost in den Lichtschacht gelegt. Sie kann bei allen Lichtschächten aus Kunststoff oder Beton, rechtwinklig oder schräg verwendet werden.

Durch die stolperfreie, ebenerdige Konstruktion ist der Terrassenbereich der Haupteinsatzort für die einliegende Lichtschachtabdeckung.

Die Vorteile auf einen Blick:
Lichtschachtabdeckung ELSA

Lichtschachtabdeckung TERRESA

TERRESA von Gardinen Vetter ist der hochwertige, universell einsetzbare Einleger für Ihre Terrasse. Eine Unterkonstruktion ist nicht nötig.

Von Neher ursprünglich für Holzterrassen entwickelt, kann sie als Alternative zur ELSA auch als Abdeckung auf „normalen“ Lichtschächten und Revisionsöffnungen eingesetzt werden.

Die Vorteile auf einen Blick:
Neher Li Terresa 2

Lichtschachtabdeckung RESI

Die Lichtschachtabdeckung RESi bietet eine sichere Belüftung der Kellerräume bei gleichzeitigem Regen- und Insektenschutz. Sie besteht aus Edelstahlgewebe und UV-beständigem, hochtransparenten Polycarbonat und eignet sich zur lückenlosen Abdeckung der Lichtschächte aus Kunststoff oder Beton. 

Zwei Grundausführungen stehen Ihnen zur Verfügung: 

  • flach auf vorhandenen Gitterrost und somit betretbar
  • schräg an der Wand montiert für maximalen Lufteinlass

Das Besondere: Ein integriertes Belüftungselement mit vorgeschriebenem Strömungsquerschnitt sorgt für perfekte Belüftung.

Die Vorteile auf einen Blick:
Lichtschachtabdeckung RESI

Farben und Materialien

Das Profil

Die eleganten Aluminiumprofile der Lichtschachtabdeckungen erhalten Sie in den Farben silbergrau-eloxiert in matt oder pulverbeschichtet in dunkelgrau und mittelgrau, jeweils mit Glimmereffekt. Pulverbeschichtet bestechen die Profile durch eine hohe Kratzfestigkeit und eine geringe Schmutzanfälligkeit. Zudem ist die Oberfläche rutschhemmend.

Auf Wunsch sind auch Sonderfarben nach RAL, NEPEXAL, NCS, Farben mit Glimmereffekt, Holzdekor, ELOXAL etc. möglich.

Das Gewebe

Das Edelstahlgewebe V2A wird Standardisiert für die Lichtschachtabdeckungen LiSA, ELSA und TERRESA geliefert.

  • Farbe: grau (unbeschichtet)
  • Maschenweite: 2,10 x 2,10 mm
  • Drahtstärke: 0,60 mm
  • offene Fläche: 51%
 

Das pulverbeschichtete V2A-Edelstahlgewebe hat im Vergleich zum unbeschichteten Gewebe eine höhere Stabilität und somit eine geringere Verformung. Neben einer edleren Optik ohne Edelstahl-typische „Streifenbildung“ besitzt das Gewebe eine bessere Korrosionsbeständigkeit, da die Beschichtung eine Kontaktkorrosion zwischen Edelstahlgewebe und verzinktem Gitterrost verhindert. Zudem bildet sie einen Schutz gegen Flugrost welcher sich beispielsweise durch Rasendünger bildet.  

  • Farbe: mittelgrau-MG/GLE
  • Maschenweite: 2,50 x 2,50 mm
  • Drahtstärke: 0,80 mm
  • offene Fläche: 47%
 

Ein robustes Aluminiumstreckmetall wird hauptsächlich an Stellen verwendet, an denen die Lichtschächte oft betreten oder befahren werden (PKW bis 2,5 Tonnen). Zwischen dem verzinkten Gitterrost und dem eloxierten bzw. beschichteten Streckmetall gibt es auch bei Abnutzung keine Potentialunterschiede und somit keine Rosterscheinungen.

Das Streckmetall besteht aus dem selben Material wie die Rahmen und ist somit in einheitlichen Farben verfügbar. Die Licht- und Luftdurchlässigkeit ist durch die Streckmetallöffnungen beeinträchtigt.

  • Farbe: dunkelgrau-DG/GLE, mittelgrau-MG/GLE, silbergrau-E6/EV1 matt
  • Maschenweite: 6 x 3,4 x 1 mm
  • offene Fläche: 41%

Der Gitterrost

Der Tragerost besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) mit einer Mascheneinteilung von 38 x 38 mm. Er ist beidseitig geschliffen und versiegelt. Auf Kundenwunsch kann die Mascheneinteilung 20 x 20 mm eingesetzt werden.

Zur Wandabdichtung oder bei Versätzen im Lichtschacht werden im Profil eingeschobene Bürstendichtungen verwendet. 

© www.neher.de
WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITER HELFEN?

Insektenschutz und Fliegengitter

in Augsburg & Nürnberg

GARDINEN VETTER